Ab € 70 Bestellwert gratis Sisal Säckchen❤

  Versandkostenfrei ab € 50

Wie unterscheidet sich trockene und dehydrierte Haut – und wie pflegt man sie richtig?


Trockene vs dehydrierte Haut


Deiner Haut dürstet es nach Feuchtigkeit? Ist Deine Haut feuchtigkeitsarm oder trocken? Finde es heraus.

Trockene und dehydrierte Haut, ist das nicht dasselbe? Auch wenn sie sich auf den ersten Blick als ähnliches Problem anhören: Nein. Sie unterscheiden sich in ihren Bedürfnissen sogar erheblich und sie sind das Hautalterungsproblem Nummer 1. Fehlen Deiner Haut Fett und Feuchtigkeit, zieht sie sich pergamentartig zusammen, sie wird knittriger und wirkt älter. Wir verraten Dir, wie Du erkennst, was Deiner Haut fehlt und wie Du sie richtig behandelst.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN TROCKENER UND DEHYDRIERTER HAUT?


Trockene Haut beschreibt einen Hauttyp, während feuchtigkeitsarme, dehydrierte Haut einen Hautzustand beschreibt, der bei jedem Hauttyp auftreten kann, auch bei Mischhaut oder öliger Haut. Kurz gesagt:

"Trockene Haut braucht Fette – dehydrierte Haut will Feuchtigkeit"

TROCKENE HAUT

Trockene Haut produziert zu wenig Talg und epidermale Fette, die aber für den Aufbau des schützenden Hydrolipidmantels nötig wären. Ohne sie kann die Haut nicht genug Feuchtigkeit speichern und zum Fettmangel kommt in weiterer Folge häufig ein zusätzlicher Feuchtigkeitsmangel.


WIE ERKENNE ICH TROCKENE HAUT?

Die Haut erscheint papierartig und dünn, mit teilweise erweiterten Äderchen (Couperose) und Rötungen. Der Teint wirkt glanzlos und matt, auch schuppig, die Haut spannt, besonders nach der Reinigung. Trockene Haut neigt zu vorzeitiger Faltenbildung und Überempfindlichkeiten. In den meisten Fällen ist trockene Haut genetisch bedingt, aber auch im Alter nimmt die Talgproduktion ab und die Haut wird trockener. Da trockene Haut ein Hauttyp ist, hast Du wahrscheinlich nicht nur im Gesicht trockene Haut, sondern zum Beispiel auch an den Ellenbogen oder Schienbeinen.

WIE PFLEGE ICH TROCKENE HAUT?

Der Versuch trockene Haut nur mit Feuchtigkeit zu reparieren ist, als ob wir versuchen Wasser in einen undichten Eimer zu füllen. Es ist also wichtig, die Schutzbarriere mit essenziellen Fettsäuren und Lipiden wieder aufzubauen und zu erhalten.

Trockene Haut lässt sich gut mit Produkten pflegen, die Feuchtigkeit spenden und sie reichhaltig mit Ölen und Nährstoffen versorgen. In unseren Öl-Seren findest Du wertvolle hauteigene Lipide, deren Wirkung sich nicht nur auf die Versorgung mit Fett beschränkt, sie tragen in ihrer Komposition zusätzlich zur Regeneration, Entzündungshemmung und zum antioxidativen System bei.

Schritt 1: Gesichtsreinigung


Wähle eine milde Reinigung ohne entfettende Tenside oder Alkohole, diese greifen die Lipide des Hydrolipidmantels an und zerstören darüber hinaus die Barriere der Epidermis.
Wähle zum Beispiel unsere feste Gesichtsreinigung Kokos&Salz oder BEEautiful.

Schritt 2: Feuchtigkeit

Hydration is key! Eine optimal mit Feuchtigkeit und Lipiden versorgte, gesunde Haut, ist die beste Altersvorsorge. Verwende Hyalurose als Gesichtspray nach der Reinigung, um Deine Haut mit wertvoller Feuchtigkeit aus 2 tiefenwirksamen Hyaluronsäuren zu verwöhnen.

Schritt 3: Pflege

Nun musst Du die gewonnene Feuchtigkeit nur noch einschließen. Mit 2-3 Tropfen Deines Lieblings Öl-Serums auf die noch leicht feuchte Haut entsteht eine Emulsion, die eine zusätzliche Feuchtigkeitscreme ersetzt.

Formuliert speziell für trockene Haut:
Botanical Dreams
Merida10 mit Q10

DEHYDRIERTE HAUT

Bei dehydrierter Haut handelt es sich um einen Hautzustand, einem Hautproblem, dem es an Feuchtigkeit im Bereich der Hautoberfläche mangelt, was zu einem rauen, müden, schuppigen Erscheinungsbild führt.

Die Versorgung der Hornschicht mit Feuchtigkeit wird durch mehrere Faktoren beeinflusst.

Von außen durch:

  • die Luftfeuchtigkeit

Von innen durch:

  • das Wasserangebot aus tieferen Hautschichten
  • den natürlichen Feuchthaltefaktor (NMF)
  • die interzelluläre Kittsubstanz (z. B. Hyaluron)
  • die Oberflächenlipide


Die ersten beiden Faktoren bestimmen also die Menge des zur Verfügung stehenden Wassers, die letzten 3 entscheiden über die Fähigkeit, die angebotene Feuchtigkeit zu speichern.


WIE ERKENNE ICH DEHYDRIERTE HAUT?

Fühlt sich Deine Haut unter einer öligen Schicht trotzdem trocken an? Dann liegt das höchstwahrscheinlich am Feuchtigkeitsmangel. Dehydrierte Haut hat einen reduzierten Wassergehalt der oberen Epidermisschichten. Die Haut fühlt sich rau und schuppig an, und spannt häufig, besonders nach der Reinigung. Leider kann man seine Haut nicht mit Feuchtigkeit versorgen, indem ein Glas mehr trinkt oder man ein langes Bad nimmt (dies hat sogar einen gegenteiligen Effekt). Was aber helfen kann, ist die richtige Hautpflegeroutine.

WIE PFLEGE ICH DEHYDRIERTE HAUT?

Dehydrierte Haut kann bei allen Hauttypen vorkommen, sowohl bei trockener als auch bei fettiger Haut. Deshalb empfehlen wir je nach Hauttyp entsprechend unterschiedliche Produkte. Verwende lieber eine basische Reinigung statt

Schritt 1: Gesichtsreinigung

Die Reinigung dehydrierter Haut ist wichtig, da so der Schmutz, der sich über den Tag über auf Deiner Haut angesammelt hat, entfernt wird. Schädigende Substanzen wie z.B. Umweltbelastungen können die schützende Barriere Deiner Haut angreifen, dabei ist es entscheidend, die Hautfeuchtigkeit zu bewahren und die gesunde Funktionsweise Deiner Haut sicherzustellen.

Normale bis trockene Haut: feste Gesichtsreinigung Kokos&Salz duftfrei
Mischhaut bis fettige Haut: feste Gesichtsreinigung Aktivkohle
Alle Hauttypen: feste Gesichtsreinigung BEEautiful

2-3 mal wöchentlich:
Clarity 2% BHA / AHA Pore Cleaning Toner: Ein alkoholfreies flüssiges Peeling, um die Haut zu durchfeuchten, Hautschüppchen zu entfernen und Verhornungen zu regulieren. Die enthaltene Salicylsäure hat zusätzlich entzündungshemmende Eigenschaften. Sie reguliert die Talgproduktion und vermindert Unreinheiten und Hautrötungen.

Schritt 2: Feuchtigkeit

Hylauronsäure ist hier der wichtigste Beauty-Tipp. Denn sie schleust intensiv Feuchtigkeit in die durstigen Zellen. Aber ebenso Panthenol, als beruhigenden Wirkstoff, der das Feuchthaltevermögen der Haut verbessert und steigert.
Du findest die beiden Wirkstoffe in folgenden Produkten:
Hyalurose Gesichtsspray Toner
Aloe Vera Feuchtigkeitsspray

Schritt 3: Pflege

Pflege Deine Haut abschließend mit unseren Öl-Seren, die den Lipidmantel der Haut stärken und Feuchtigkeit einschließen.


Hast Du noch Fragen, oder bist Dir unsicher, welche Pflege am besten zu Dir passt? Wir stehen Dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns, Dich persönlich zu beraten. Schreib uns hierfür einfach auf hello@genevieve.at.
Alles Liebe, Deine Geneviève

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hyalurose Gesichtsspray Toner Hyalurose Gesichtsspray Toner
Klärt und spendet Feuchtigkeit
Inhalt 100 ML
€ 34,90
In den Warenkorb
Aloe Vera Spray Aloe Vera Spray
Spendet ganz viel Feuchtigkeit, beruhigt und pflegt
Inhalt 100 ML
€ 34,90
In den Warenkorb
Squalan Beauty Lipid Squalan Beauty Lipid
Seidig weiches Hautgefühl für Körper & Gesicht
Inhalt 100 ML
€ 34,90 € 36,90
In den Warenkorb
Versandkostenfrei
Botanical Dreams* Botanical Dreams*
Bio zertifiziertes Deep Moisture Face Oil
Inhalt 30 ML
€ 52,50 € 64,50
In den Warenkorb
Versandkostenfrei
Merida10 Antioxidant+* Merida10 Antioxidant+*
Anti-Aging Face Oil mit Q10 - Bio zertifiziert
Inhalt 30 ML
€ 64,50
In den Warenkorb