Versandkostenfrei nach AT ab 45€, nach DE ab 60€

  Super Prämien - ab 49 € gratis SISAL, ab 59 € gratis SEIFE

Ist Naturkosmetik wirklich besser?


Ist Naturkosmetik wirklich besser?

Clean Start: Was natürliche Kosmetik wirklich bedeutet


In den letzten Jahren hat sich der Begriff natürliche Hautpflege stark verbreitet, sodass die genaue Definition und Absicht hinter diesen Wörtern immer schwieriger zu entziffern ist. Für uns wurzelt die Bedeutung natürlicher Hautpflege in einem größeren Ethos: tiefem Respekt vor der Weisheit und Kraft der Natur. Seit Stunde eins ist es unser höchstes Ziel, in jedem einzelnen Produkt Leistung, Qualität, Transparenz und Sicherheit zu vereinen. Und dabei konsequent auf jegliche Zusatzstoffe oder bedenkliche Inhaltsstoffe zu verzichten.

Immer mehr Marken erkennen die Nachfrage nach qualitativ hochwertigeren Produkten aufgrund vermehrt bewussten Kaufentscheidungen und besser informierten Verbrauchern. Die Definition von „natürlich“ ist jedoch unterschiedlich und hängt von der Marke ab. Hier können wir Begriffe, wie natürlich, green, organisch, clean, ungiftig usw. finden. Aber was genau bedeuten sie? Hat diese Umstellung wirklich Wirkung? Lasst es uns herausfinden.

Was ist Green Beauty?

„Green Beauty oder natürliche Kosmetik“ sind Begriffe, die sich auf ein naturgetreu hergestelltes Produkt beziehen, das aus natürlich gewonnenen Inhaltsstoffen besteht, ohne bedenkliche kosmetische Inhaltsstoffe wie Parabene, Phthalate, SLSs und Erdöl usw. Grüne Schönheitsprodukte können auch Produkte sein mit Bio-Zutaten oder aus nachhaltigen und erneuerbaren Ressourcen hergestellt, sofern verfügbar. Sie sind oft längerfristig effektiver für Körper und Haut und sind nachweislich weder für ihre Nutzer noch für die Umwelt schädlich.

Wie sich Schönheitsprodukte auf unsere Gesundheit auswirken

Warum also natürliche Kosmetik?

Persönliche Vorteile


→ Naturkosmetik vermeidet schädliche Inhaltsstoffe:

Der größte Unterschied zwischen natürlichen und herkömmlichen Schönheitsprodukten sind die enthaltenen Inhaltsstoffe. Genauso wie wir uns darum kümmern sollten, wie wir uns ernähren und bestimmte Nahrungsmittel vermeiden, vermeidet Naturkosmetik diese giftigen und schädlichen Inhaltsstoffe. Studien zeigen, dass mit einer höheren Häufigkeit des Verzehrs von Bio-Lebensmitteln ein geringeres Krebsrisiko verbunden war. Es macht also durchaus Sinn, auch darüber nachzudenken, was wir unserem Körper auftragen.

Zu den möglicherweise schädlichen synthetischen Inhaltsstoffen gehören beispielsweise Parabene, Phthalate und SLS (Sodium Lauryl Sulfate).

Darüber hinaus sind diese Schadstoffe, synthetische Hilfsmittel, synthetische Duftstoffe mit zahlreichen gesundheitlichen Komplikationen verbunden. In verschiedenen Forschungen werden gewisse Duftstoffe als Hormonstörer, Asthmaauslöser und Allergene bezeichnet. Auch Mineralöl wird häufig in vielen Hautpflegeprodukten verwendet. Es hat das Potenzial, die Poren zu verstopfen, Akne und zahlreiche Hautkomplikationen zu verursachen. Ebenso verhindert es, dass andere Inhaltsstoffe, die für die Haut von Vorteil sind, eindringen.

Aus diesen Gründen haben natürliche Schönheitsprodukte eine Dominanz in der Hautpflegeindustrie erlangt und sich als praktikable Alternative zu Schönheitsunternehmen großer Marken etabliert. Diese sollten frei von Chemikalien und Giftstoffen sein und vor allem keine synthetischen Hilfsmittel, Mineralöle oder synthetische Duftstoffe enthalten. Stattdessen werden diese Produkte mit pflanzlichen, nicht komedogenen Ölen hergestellt, die auch die Funktion von Konservierungsmitteln und Duftstoffen erfüllen.

Bei der Wahl einer natürlichen und biologischen Hautpflege geht es für uns  von GENEVIEVE Natural Cosmetics um einen ganzheitlichen Ansatz, der sich nicht nur auf unsere Gesundheit konzentriert, sondern auch einen nachhaltigeren Lebensstil ermöglicht.

→ Grüne Kosmetik besteht aus natürlichen und/oder biologischen Inhaltsstoffen:

Natürliche Schönheitsprodukte verwenden Inhaltsstoffe, die direkt aus Pflanzen und anderen natürlichen Quellen stammen, die in ihrer reinsten, synthetikfreien Form vorliegen. Und für diejenigen, die zertifizierte Bio-Schönheitsprodukte ernster nehmen, werden sie ohne den Einsatz von Pestiziden, Herbiziden, synthetischen Düngemitteln, gentechnisch veränderten Organismen (GVO) und anderen Zusatzstoffen oder Chemikalien angebaut. Auf diese Weise kannst Du sicher sein, dass Deine Haut und Dein Körper nur echte, reine Inhaltsstoffe erhält, die keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten. Bei Siegeln wie unserer Zertifizierungsstelle Austria Bio Garantie kannst Du dazu sicher sein, dass der Bio-Anteil mindestens 95 % beträgt.

→ Naturkosmetik oder Bio-Produkte funktionieren einfach besser!

Natürlich enthalten Pflanzen, die ohne den Einsatz von Pestiziden, Herbiziden, synthetischen Düngemitteln und anderen Zusatzstoffen oder Chemikalien angebaut werden, eine höhere Menge an potenten Nährstoffen. Zertifizierte Bio-Schönheits- oder Hautpflegeprodukte funktionieren einfach besser, weil sie mit überlegenen und weniger verarbeiteten Inhaltsstoffen hergestellt werden. Es ähnelt dem Konzept des Kochens. Künstliche oder gefälschte Aromen und Zusatzstoffe ergeben kein großartiges Gericht. Stattdessen bringen reine, frische und einfache Zutaten einen schmackhaften und nährstoffreichen Genuss. Beauty- und Hautpflegeprodukte funktionieren genauso. Hochwertigere Inhaltsstoffe bedeuten qualitativ bessere Produkte und effektivere Ergebnisse.

Wie sich Schönheitsprodukte auf die Umwelt auswirken

Aufgrund der Bedenken und Befürchtungen, die mit der Hautpflegeindustrie verbunden sind, verursachen konventionelle Produkte die Verschmutzung der Meere durch Plastik, einen massiven CO2-Fußabdruck und ihre Inhaltsstoffe, darunter Silikon und Erdöl, sind nicht gut für unsere Gesundheit bzw unseren Wasserkreislauf. Abgesehen davon schädigen sie die Ozonschicht der Atmosphäre.

Vorteile für die Umwelt


→ Umweltfreundliche Verpackungen

Immer mehr Naturkosmetikunternehmen verwenden kreative Wege, um umweltfreundliche Verpackungen oder plastikfreie Flaschen für ihre Schönheitsprodukte zu verwenden. GENEVIEVE Natural Cosmetics verwendet recycelten Karton, Aluminium oder für die Gesichtspflege Glasflakons, die leicht recycelt oder upcycled werden können.

→ Kleinserien statt Massenfertigung

Immer mehr Beauty-Marken verfolgen nicht nur bei ihren Produkten, sondern auch bei der Herstellung einen gesünderen, umweltfreundlicheren Ansatz. Viele Marken, die natürliche Inhaltsstoffe verwenden, stellen ihre Produkte auch in kleineren Chargen mit nachhaltigen Energiequellen in zertifizierten Anlagen her.

→ Verbot von Mikrobeads – primärem Mikroplastik

Zum Schutz von Mensch und Umwelt haben etliche Länder bereits Konsequenzen gezogen und ein Verbot von Microbeads in Kosmetika erlassen, wie die USA, Großbritannien, Neuseeland, Schweden und andere. In Deutschland und Österreich besteht lediglich die Freiwilligkeit der Industrie auf primäres Mikroplastik zu verzichten.

Naturkosmetik enthält kein primäres Mikroplastik, da dort Derivate mit Mineralölanteil verboten sind.

Produkte ohne schädliche Chemikalien sind nicht nur besser für Dich, sie sind auch besser für die Umwelt. Ohne den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden im Boden kann sich die Umwelt selbst reparieren und auch die Bodenverschmutzung reduzieren.

Von konventioneller zu Naturkosmetik – ein Weg zu gutem Hautgefühl und gutem Gewissen


Mit der Umstellung auf Naturkosmetik kommen nur mehr Rohstoffe an Deine Haut, die die natürliche Funktion der Haut unterstützen und nicht blockieren.

Gepflegtes Glück

In einer Welt, in der alles möglich ist, werden Natürlichkeit, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit vereint. Mit GENEVIEVE Natural Cosmetics sollst Du kompromisslos gepflegt und glücklich sein. Du kannst Dich auf eine hautverbessernde Wirkung verlassen – und das wirklich ohne bedenkliche Inhaltsstoffe. Reine Inhaltsstoffe, reine Haut, reines Gewissen.